Rückblick und Ausblick

Rückblick 2019 und Ausblick 2020

Wie hat sich der Krankenpflegeverein im Jahr 2019 entwickelt? Unser Ausblick auf 2020.

Die endgültigen Zahlen für das Jahr 2019 liegen noch nicht vor. Nach der Zwischenbilanz vom November 2019 ist aber davon auszugehen, dass wir wieder mit einem positiven Ergebnis abschließen werden. Näheres hierzu in einer unserer nächsten Sitzungen.

Wie hat sich der Verein im Jahr 2019 entwickelt?

Die Pflegefälle einschließlich Betreuungen sowie die Tätigkeiten im Hauswirtschaftlichen Bereich haben weiter zugenommen. Zum Glück nicht in der Dimension des Vorjahres, da wir ansonsten personell nicht in der Lage gewesen wären, alle Anfragen abzudecken. Die Zunahme an Klienten lag zum Jahresende 2019 bei 160 (Vorjahr 143). Eine Zunahme von rd. 10% (Vorjahr 25%).

Nach wie vor ist es erfreulich, dass rd. 1/3 unserer Klienten aus den Ortsteilen Hohenwart und Würm kommen. Die kostenlose Werbung in den dortigen Mitteilungsblättern macht es uns möglich, für unsere Einrichtung regelmäßig und vor allem zum Nulltarif zu werben.

Im Vorjahr konnten wir Ihnen berichten, dass wir speziell in der Pflege Personal bekamen ohne Ausschreibungen tätigen zu müssen. Dies hat sich leider geändert, haben wir doch heute auch das Problem, geeignetes Personal für die Pflege zu finden. In der Hauswirtschaft ist dies naturgemäß besser, da wir dort auch ungelernte Mitarbeiterinnen einstellen.
Derzeit stehen uns in der Pflege und der Hauswirtschaft einschließlich Sekretariat 33 Mitarbeiterinnen zur Verfügung. Zu vielen Festangestellten mit unterschiedlichen Konditionen kommen 450 € Kräfte und MA auf Übungsleiterpauschale hinzu (Näheres hierzu bitten wir dem Personalbericht für das Jahr 2019 zu entnehmen).

Wichtig für uns ist, dass wir aufgrund unserer finanziellen Situation bei personellen Engpässen kurzfristig reagieren können. Während des Berichtsjahres haben wir in Absprache mit unseren MA immer wieder Überstunden ausbezahlt. Trotzdem werden wir zum Jahresende 2019 noch viele Überstunden (über 1000) in der Bilanz als Rückstellung ausweisen.

Fortbildung immer ein großes Thema

Die Fort- und Weiterbildung für unsere Mitarbeiterinnen ist für uns immer ein großes Thema und wird auch 2020 kontinuierlich fortgesetzt. Größte Fortbildungsmaßnahme ist die Schulung einer MA zur PDL. Diese Maßnahme wird im Frühsommer 2020 beendet sein. Da wir selbst nicht ausbilden, werden wir jährlich mit einer Nichtausbildungsabgabe belegt. Hier müssen wir uns mittel- und längerfristig die Frage stellen, ob man diese Abgabe nicht sinnvoller in eine Ausbildung eigener Mitarbeiter (innen) steckt.

Erwerb Dienstfahrzeuge

Im Jahr 2019 haben wir zur Mobilität unserer MA drei weitere Dienstfahrzeuge beschafft. Insgesamt stehen uns derzeit elf Dienstfahrzeuge zur Verfügung.

Was hat sich sonst noch getan?

Die neue Software von Euregon sowie das Buchungsprogramm Datev laufen und sind eine Bereicherung für unsere Einrichtung. Begleiterscheinungen sind jährliche Updates und die Beschäftigung eines Administrators ohne den diese Arbeiten nicht auszuführen wären.

In Bezug auf den Datenschutz haben wir uns eine externe Datenschutzbeauftragte ins Haus geholt. Diese Umstellung ist im Laufen und wird voraussichtlich 2020 abgeschlossen.

Neue Büroräume geschaffen

Durch den Erwerb einer Wohnung mit rd. 70 qm haben wir die Situation für unsere MA deutlich verbessert. Insgesamt haben wir hierfür 171.000 € aufgewendet. Neu sind speziell für die Hauswirtschaft zwei neue Arbeitsplätze und für Beratungen und Sitzungen des Vorstandes ein neuer Sitzungssaal.

Ausblick 2020

Wie immer wollen wir auch einen Ausblick auf das neue Jahr wagen, da es bei einer Sozialstation bekanntlich keinen Stillstand gibt.

Dieser Ausblick wird uns mit folgenden Themen beschäftigen:

  • Pflege unserer Webseite im Sinne des Datenschutzes
  • Umsetzung des Datenschutzes mittels einer Datenschutzbeauftragten
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Einstellungen bei Pflege und Hauswirtschaft nach Bedarf
  • Werbeaktion für unser Einzugsgebiet einschl. Schellbronn
  • Vorbereitung der 50er des KPV im Jahr 2021
  • Erwerb einer weiteren Immobilie

 

Veröffentlicht in Allgemein, Feier, Information, Krankenpflegeverein, Personal, Pflege.