Einladung Mitgliederversammlung

Bericht Mitgliederversammlung

Der Krankenpflegeverein informiert

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 28. März 2022 konnte die stellvertretende Vorsitzende Bärbel Ochner zahlreiche Mitglieder in den Räumlichkeiten des Kleintierzüchtervereins C86 Huchenfeld e.V. begrüßen.

Trotz der Corona-Pandemie und der dadurch bedingten großen Herausforderungen für den Krankenpflegeverein, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die pflegebedürftigen betreuten Menschen, konnte sie in ihrem Bericht ein sehr positives Fazit über die Entwicklung des Krankenpflegevereins ziehen. Die schwierigen Rahmenbedingungen konnten gut gemeistert werden.

Zu Beginn der Mitgliederversammlung wurde des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Heinrich Bayer, des Vorstandsmitglieds Klemens-Jürgen Scholz, der Mitarbeiterin Elke Schinke sowie aller Mitglieder gedacht, die seit der letzten Mitgliederversammlung verstorben sind. Bärbel Ochner informierte über die Entwicklung des Vereins. Hatte der Verein Ende 2019 326 Mitglieder, so waren es Ende 2020 314 und Ende 2021 310 Mitglieder. Zum Zeitpunkt der Mitgliederversammlung konnte der Verein einen sehr erfreulichen Anstieg auf jetzt 357 Mitglieder ausweisen. Die Zahl der Klienten lag in diesem Zeitraum (2019 – 2021) zwischen 182 und 201 Personen. Ende Februar 2022 lag die Zahl der betreuten Menschen bei 186. Damit liegt der Krankenpflegeverein mit seinen aktuell 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Voll- und Teilzeit an der oberen Grenze der Kapazität.

Dass Qualität beim Krankenpflegeverein Huchenfeld großgeschrieben wird, zeigt die jüngste turnusmäßige Regelprüfung des medizinischen Dienstes vom Februar 2022. In allen Bereichen, der pflegerischen Leistung, der ärztlich verordneten Leistung und bei Dienstleistung und Organisation erhielt der Verein jeweils die Bestnote 1,0. Darauf darf der Verein stolz sein. Bärbel Ochner dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für diese herausragende Leistung.

Die Schatzmeisterin, Brigitte Baumann, berichtete über die solide wirtschaftliche Entwicklung des Vereins. Die Jahresabschlüsse der Treuhandstelle des Diakonischen Werkes der Evang. Landeskirche in Baden e.V. hat die Jahresabschlüsse der Jahre 2018 und 2019 geprüft und uneingeschränkt bestätigt. Für die Jahre 2020 und 2021 sind die Jahresabschlüsse noch in der Erstellung. Aber auch hier erkennen wir wirtschaftliche Solidität und Kontinuität. Die Kassenprüfer Rolf Plaß und Karlheinz Lechler bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Rolf Plaß beantragte im Anschluß die Entlastung der Schatzmeisterin. Diese erfolgte einstimmig. Brigitte Baumann legte im Anschluss ihr Amt als Schatzmeisterin aus persönlichen Gründen nieder, erklärte sich aber bereit, wieder für den Vorstand zu kandidieren und den Krankenpflegeverein weiterhin tatkräftig zu unterstützen.

  • Für die anstehenden Wahlen wurde Rolf Plaß zum Wahlvorstand gewählt.
  • Auf Antrag des Wahlvorstands wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Neben Heinrich Bayer und Klemens-Jürgen Scholz steht auch Markus Metzinger aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine Tätigkeit im Vorstand zur Verfügung. Rolf Plaß eröffnete die Wahl der Vorstandsmitglieder. Als neue Vorstandsmitglieder kandidierten Jochen Schnell, der sich nach einer kurzen Vorstellung bereit erklärte, als neuer Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender, Evi Steinmetz als Schatzmeisterin und René Bayer als weiteres Vorstandsmitglied zu kandidieren.

In der darauffolgenden Wahl wurde Jochen Schnell zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er wird die Rolle des Geschäftsführenden Vorstandsvorsitzenden ab dem 01.10.2022 übernehmen, da er derzeit noch beruflich gebunden ist. Jochen Schnell bedankte sich für das Vertrauen und übernahm den Sitzungsvorsitz. In der anschließenden Wahl der Vorstandsmitglieder wurden alle vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten gewählt. Zum Abschluss wurde Evi Steinmetz zur neuen Schatzmeisterin gewählt. Alle nahmen im Anschluss die Wahl an.

Somit setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:

  • Jochen Schnell, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender
  • Bärbel Ochner, Stellvertretende Vorstandsvorsitzende
  • Evi Steinmetz, Schatzmeisterin
  • Brigitte Baumann
  • Erika Sparn
  • Inge Feuchtner
  • Ludmilla Saitz
  • René Bayer

Rolf Plaß und Karlheinz Lechler erklärten sich ebenfalls nochmals bereit, als Kassenprüfer zur Verfügung zu stehen. In der anstehenden Wahl wurden beide von der Mitgliederversammlung in ihrem Amt bestätigt.

In einem letzten Tagesordnungspunkt würdigte der Vorstand die Verdienste und den Einsatz von Heinrich Bayer für den Krankenpflegeverein Huchenfeld e.V. Der Vorstand schlug vor, Heinrich Bayer posthum zum Ehrenvorsitzenden des Krankenpflegevereins zu ernennen. In einer emotionalen Würdigung wurde Heinrich Bayer einstimmig posthum zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Bärbel Ochner dankte zum Abschluss Brigitte Baumann als Schatzmeisterin, Rolf Plaß und Karlheinz Lechler als Kassenprüfer und in Abwesenheit Markus Metzinger für die geleistete Arbeit und das Engagement für den Verein und schloss damit die Mitgliederversammlung.

Der Vorstand

Nachruf Heinrich Bayer

Nachruf Heinrich Bayer

Wir trauern um Heinrich Bayer, der am 01. November 2021 im Alter von 73 Jahren viel zu früh verstarb.

Heinrich Bayer war seit 1985 Mitglied im Vorstand des Krankenpflegevereins. Im Jahr 2012 übernahm Heinrich Bayer den geschäftsführenden Vorstandsvorsitz und prägte durch sein außerordentliches Engagement und sein freundliches und menschliches Wesen über viele Jahre die Geschicke des Vereins und machte ihn zu dem was er heute ist: Eine einzigartige Einrichtung, bei der immer die Menschen im Mittelpunkt stehen. Mit Heinrich Bayer verlieren wir nicht nur einen Mann, der sich immer um die Belange der Klienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmerte, sondern auch einen außerordentlichen Menschen und guten Freund.

Wir alle werden Heinrich Bayer schmerzlich vermissen und ihm in Ehren gedenken.
Im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie des Vorstands des Krankenpflegevereins Huchenfeld eV

Bärbel Ochner, 2. Vorsitzende

Was wirklich wichtig ist!

Werte Einwohner der Ortsteile Hohenwart, Huchenfeld und Würm,
der Krankenpflegeverein Huchenfeld, einer der noch wenigen eigenständigen ambulanten Pflegedienste in ganz Nordbaden, konnte am Sonntag, den 11. April 2021 auf sein 50-jähriges Bestehen zurück- blicken. Ein Jubiläum das der Verein gerne gefeiert hätte, was aber aufgrund Corona nicht möglich war.

Wir wollen uns deshalb in einem kurzen Rückblick darauf beschränken, uns bei all denen zu bedanken, die den Vereinen in den unterschiedlichsten Funktionen über fünf Jahrzehnte geleitet und begleitet haben. Für mich als heute verantwortlichem Geschäftsführer wurde in all diesen Jahren vorzügliche Arbeit geleistet. Ein herzlicher Dank geht an unsere Klienten in den Ortsteilen Hohenwart, Huchenfeld und Würm. Sie haben für uns die Basis geschaffen, dass wir uns in den letzten Jahren gut entwickeln konnten. Hierfür gebührt Ihnen ein besonderer Dank. Dank sage ich auch einem Vorstandsgremium, das mich in meiner Arbeit äußerst effektiv unterstützte. Es machte Freude mit euch zu arbeiten.

Und jetzt zum „Wichtigsten“ was einen Verein ausmacht. „Seine Mitarbeiter“. Hier kann ich nur sagen, ich bin mega stolz auf ein Pflegeteam, das unter der Führung von Frau Renata Berg und Frau Claudia Schuster einen tollen Job macht. Dieses Lob gilt auch für unsere Hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen, mit Frau Monika Kwas an der Spitze. Unser Verein kann sich glücklich schätzen, mit so tollen und äußerst qualifizierten Mitarbeitern die nächsten 10 Jahre anzugehen.

Für diese Jahre wünsche ich allen Mitarbeitern eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund und ihrem Krankenpflegeverein weiterhin verbunden.

Ihr
Heinrich Bayer
Geschäftsführender Vorsitzender

 

Beitragsbild von Nataliya Vaitkevich von Pexels

Spenden 50 Jahre KPVH

Spenden für 50 Jahre Krankenpflegeverein

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Geschäftsleute,
durch die Corona-Pandemie ist es unserem Verein nicht vergönnt, im April dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen zu feiern. Das ist sehr bedauerlich, aber leider nicht zu ändern. Unser letztes Jubiläum feierten wir vor 10 Jahren in der Hochfeldhalle mit einem Gesundheitstag, der sehr gut ankam und zu einem großen Erfolg wurde. Zahlreiche Spenden haben zu diesem guten Ergebnis für unseren Verein beigetragen.

Heute, 10 Jahre später, wollen wir mit einem Flyer über unsere 50-jährige Geschichte berichten. Für eine Umsetzung dieses Vorhabens, sind wir sowohl auf Spenden aus der Bürgerschaft als auch vieler Betriebe unseres Einzugsgebietes angewiesen. Die Spender werden wir in unserem Flyer veröffentlichen, sofern dies gewünscht wird, und ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen. Für Ihre Bereitschaft, uns zu unterstützen sagen wir auf diesem Wege herzlichen Dank. Für ihre Spende bitten wir als Stichwort „Spende KPV 50 Jahre“ anzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

Heinrich Bayer
Geschäftsführender Vorsitzender

Bärbel Ochner
Stellvertretende Vorsitzende

Brigitte Baumann
Schatzmeisterin

50 Jahre Krankenpflegeverein Jubiläum

Jubiläum 50 Jahre Krankenpflegeverein

Werte Einwohner der Ortsteile Hohenwart, Huchenfeld und Würm,

der Krankenpflegeverein Huchenfeld, einer der noch wenigen eigenständigen ambulanten Pflegedienste in ganz Nordbaden, konnte am Sonntag, den 11. April 2021 auf sein 50-jähriges Bestehen zurück- blicken. Ein Jubiläum das der Verein gerne gefeiert hätte, was aber aufgrund Corona nicht möglich war. Wir wollen uns deshalb in einem kurzen Rückblick darauf beschränken, uns bei all denen zu bedanken, die den Vereinen in den unterschiedlichsten Funktionen über fünf Jahrzehnte geleitet und begleitet haben. Für mich als heute verantwortlichem Geschäftsführer wurde in all diesen Jahren vorzügliche Arbeit geleistet.

Ein herzlicher Dank geht an unsere Klienten in den Ortsteilen Hohenwart, Huchenfeld und Würm. Sie haben für uns die Basis geschaffen, dass wir uns in den letzten Jahren gut entwickeln konnten. Hierfür gebührt Ihnen ein besonderer Dank. Dank sage ich auch einem Vorstandsgremium, das mich in meiner Arbeit äußerst effektiv unterstützte. Es machte Freude mit euch zu arbeiten.

Und jetzt zum „Wichtigsten“ was einen Verein ausmacht. „Seine Mitarbeiter“. Hier kann ich nur sagen, ich bin mega stolz auf ein Pflegeteam, das unter der Führung von Frau Renata Berg und Frau Claudia Schuster einen tollen Job macht. Dieses Lob gilt auch für unsere Hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen, mit Frau Monika Kwas an der Spitze. Unser Verein kann sich glücklich schätzen, mit so tollen und äußerst qualifizierten Mitarbeitern die nächsten 10 Jahre anzugehen.

Für diese Jahre wünsche ich allen Mitarbeitern eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund und ihrem Krankenpflegeverein weiterhin verbunden.

Ihr
Heinrich Bayer
Geschäftsführender Vorsitzender

Spenden 2019

Eingegangene Spenden im Jahr 2020

Liebe Mitglieder,
für unsere tägliche Arbeit ist unser Verein auch auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns deshalb, dass wir im Jahr 2020 Spenden in Höhe von:

2.910,20 Euro

verzeichnen konnten.

Allen Spendern auf diesem Wege nochmals herzlichen Dank.

Ihr Heinrich Bayer
Geschäftsführender Vorsitzender

Zertifizierung Hygiene und Arbeitsschutz

Weiterbildung Hygiene und Arbeitsschutz

Glückwunsch an unsere Mitarbeiterinnen Renata Berg und Tanja Bogner, die an der beruflichen Weiterbildung für Hygiene und Arbeitsschutz mit Erfolg teilgenommen haben.

Kursschwerpunkte waren:

  • Rechtliche Grundlagen des Arbeitsschutzes und der Patientenhygiene
  • Infektionsgefährdende Tätigkeiten / Infektionsgefährdungen
  • Einführung in die Risikoeinschätzung und Risikobewertung
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Grundlagen der Desinfektion
  • Systematischer Hautschutz
  • Grundlagen zur Erstellung eines Hygieneplanes

Nochmals Gratulation an die genannten Mitarbeiterinnen und viel Erfolg mit dieser Weiterbildung für die tägliche Arbeit in unserer Einrichtung. Die Zertifikate für einen erfolgreichen Abschluss wurden unseren Mitarbeiterinnen am 02.09.2020 übergeben.

Der Vorstand

Weiterbildung Pflegeberatung

Weiterbildung Pflegeberater

Glückwunsch an unsere Mitarbeiterinnen

  • Renata Berg
  • Claudia Schuster
  • Jennifer Kehlert
  • Irmgard Stotz
  • Jennifer Stürzel

die an der beruflichen Weiterbildung für „Pflegeberater / Mentor für Angehörige – nach §§ 37 und 45 des SGB XI“ erfolgreich teilgenommen haben.Weiterlesen

Jubiläum

Gratulation

Wir gratulieren …

… zu 30 Jahre öffentlicher Dienst und davon 17 Jahre beim Krankenpflegeverein Huchenfeld eV.

Für den Geschäftsführenden Vorsitzenden Heinrich Bayer war dies Anlass, sich bei Frau Sandra P. für ihre Arbeit und ihr Engagement zu bedanken. Bayer wörtlich: „Sie sind eine große Stütze unseres Vereins und bei ihren Patienten sehr beliebt. Für die nächsten Jahre für Sie alles Gute.“
Als kleines Dankeschön des Vereins wurde der Geehrten ein Blumengebinde und ein Einkaufsgutschein überreicht.

Jubiläum

20-jähriges Jubiläum

Unsere Mitarbeiterin Frau Iris M. feierte dieser Tage beim Krankenpflegeverein ihr 20-jähriges Jubiläum.

Der Geschäftsführende Vorsitzende Heinrich Bayer bedankte sich bei Frau M. mit einem Blumenstrauß und einem Einkaufsgutschein. Bayer wörtlich: Es ist schön zu wissen, dass es immer wieder Mitarbeiterinnen gibt, die ihrer Einrichtung über Jahrzehnte die Treue halten. Das macht Mut für kommende Zeiten, weiß man doch wie schwierig es ist, in der ambulanten Pflege geeignete Mitarbeiterinnen zu bekommen.

Der Vorstand